Sonderausstellung »Zwota — Rückblicke«
Leichsenring-Mühle, gemalt 1925
© Archiv Thorald Meisel

Sonderausstellung »Zwota — Rückblicke«

Mit der Ausstellung »Zwota – Rückblicke« startet der Heimatverein Zwota in das 6. Ausstellungsjahr des Mundart- und Erlebnisraums im Harmonikamuseum Zwota. Passend zur Zwoticher Körbe geht es diesmal auch um die Geschichte dieses dreitägigen Spektakels, das 1877 – also vor 140 Jahren – erstmals stattfand. Wie Zwota damals aussah, und sich seither verändert hat, zeigt ein Querschnitt historischer Fotos.
Zwei Gast-Fotografen konnten diesmal für die Ausstellung gewonnen werden: Markus Burkhardt aus Treuen und Martin Holpuch aus Luby Schönbach. Beide bieten mit ihren Makroaufnahmen einen Blick in eine ganz besondere Welt.
Eröffnet wird die Ausstellung am 3. August, 18 Uhr. Sie ist bis zum 20. Oktober 2017 zu den Öffnungszeiten des Harmonikamuseums zu sehen. Zur Zwoticher Körbe ist die Ausstellung zusätzlich am Samstag und Sonntag geöffnet, jeweils 14 bis 17 Uhr.

> Harmonikamuseums Zwota

Online Magazin (2017) > Ausstellungen
 

 

 
Disclaimer | Impressum