Erste Meister in Klingenthal ermittelt
Justin Moczarski holte sich das Gelbe Leibchen im Deutschlandpokal nach dem Sieg vor Jonas Welde (links) und Tim Czossek.
© Brand-Aktuell

Erste Meister in Klingenthal ermittelt

Kombinierer Lenard Kersting, Adrian Gllareva und Justin Moczarski holen erste Goldmedaillen bei Deutscher Jugendmeisterschaft und Deutschlandpokal

Klingenthal, 19.01.2018. Die ersten Sieger bei der Deutschen Jugendmeisterschaft mit Deutschlandpokal  in Klingenthal-Mühlleithen stehen fest. Am Freitag wurde der Gundersen-Wettbewerb der Nordisch Kombinierten ausgetragen. Nach dem Springen auf der Vogtlandschanze und dem 10-Kilometer Langlauf im Skistadion Mühlleithen konnten Lenard Kersting (SK Winterberg) bei der Jugend 16, Adrian Gllareva (WSV Schmiedefeld) bei der Jugend 17 und Justin Moczarski im Deutschlandpokal der Jugend 19 und Herren durchsetzen.

Nach dem Sturm gestern konnten Training und Wertungsdurchgang, der Provisorische Sprung wurde gestrichen, bei recht guten Bedingungen gesprungen werden. Am Nachmittag musste dann der Lauf bei teilweise Schnee- und Hagelgestöber absolviert werden.

Kersting setzte sich nach 30:57,3 Minuten klar vor Jan Andersen (SK Königsbronn) und Niklas Pfeuffer (WSV Schmiedefeld) durch. Adrian Gllareva holte sich in 29:07,5 Minuten den Sieg vor Nick Siegemund (VSC Klingenthal) und Christian Frank (SK Berchtesgaden). Justin Moczarski konnte sich das Gelbe Leibchen im Deutschlandpokal nach dem Sieg in 30:46,6 Minuten vor Jonas Welde (SC Sohland) und Tim Czossek (WSV 05 Oberhof) überstreichen.

Für die Klingenthaler Starter erfüllten sich wohl nicht alle Hoffnungen. Toni Eichelberger als 5. und Moritz Lehmann als 7. konnten in der J 16 nicht in die Entscheidung eingreifen. Nick Siegemund hatte in der J 17 lange geführt, konnte wohl wegen des Skiwachses seinen Vorsprung nicht halten und war spürbar enttäuscht über den 2. Platz. Luca Schönherr kam als 13. ins Ziel. Jonas Welde konnte mit seinem 2. Platz sicher zufrieden sein, Tim Westerbeek, sein Trainingskamerad am Bundesstützpunkt Klingenthal, kam als 6. ins Ziel.

Am Samstag (20.01.2018) werden die Deutschen Jugendmeisterschaften fortgesetzt. Bei den Nordisch Kombinierten steht ein Teamsprint an. 9.30 Uhr beginnt auf der Vogtlandschanze das Training, es folgt der Wertungsdurchgang. 14.30 Uhr wird dann im Skistadion Mühlleithen der Lauf über 2 mal 5 Kilometer ausgetragen. Die jungen Springer werden ab 10.30 Uhr ihren Meister ermitteln. Am Sonntag folgt dann ab 9.30 Uhr noch ein Teamspringen.

© VSC, Online Magazin (2018) > Nordische Kombination
 

 

 
Impressum | Disclaimer | Datenschutz