, D -
Tel.
Fax
E-Mail: ,
Website:
Klingenthal
 
FIS Weltcup Nordische Kombination 2018
Eric Frenzel holte 2013 zwei Weltcupsiege in Klingenthal
© Thomas Lenk

FIS Weltcup Nordische Kombination 2018

Der FIS Weltcup Nordische Kombination präsentiert von Viessmann vom 16. bis 18. März 2018 in der Sparkasse Vogtland Arena in Klingenthal.

Zeitplan

FREITAG 16.03.2018
Training und Pocket jump
15.00 Uhr Einlass in die Sparkasse Vogtland Arena
16.00 Uhr Offizielles Sprungtraining HS 140, 2 Durchgänge
18.00 Uhr Provisorischer Wettkampfdurchgang

SAMSTAG 17.03.2018
Weltcup, Einzelwettbewerb, Individual Gundersen
08.00 Uhr Einlass in die Sparkasse Vogtland Arena
08.45 Uhr Probedurchgang HS 140
09.45 Uhr Sprungwettkampf HS 140
anschließend Live-Musik im Festzelt zwischen Sprung und Lauf
13.45 Uhr Laufwettkampf 5 x 2 km
anschließend Siegerehrung

SONNTAG 18.03.2018
Weltcup, Einzelwettbewerb, Individual Gundersen
10.00 Uhr Einlass in die Sparkasse Vogtland Arena
11.30 Uhr Probedurchgang HS 140
12.30 Uhr Sprungwettkampf HS 140
anschließend Live-Musik im Festzelt zwischen Sprung und Lauf
16.00 Uhr Laufwettkampf 5 x 2 km
anschließend Siegerehrung

Das Stelldichein der weltbesten Nordisch Kombinierten steigt vom 16. bis 18. März 2018 in der Sparkasse Vogtland Arena und ist der Auftakt zum »deutschen« Weltcupfinale. Eine Woche später wird in Schonach die große Kristallkugel für den besten Kombinierer der Weltcupsaison verliehen.

Klingenthal, 14.03.2018. Zwei Tage vor dem offiziellen Training und drei Tage vor dem ersten von zwei Einzelwettbewerben im FIS Weltcup der Nordisch Kombinierten in Klingenthal ist die 2-Kilometer-Langlaufstrecke in und um die Sparkasse Vogtland Arena bereits in Benutzung.
Am Dienstagnachmittag testeten die Nachwuchsläuferinnen vom Stützpunkt Klingenthal die Weltcupstrecke. Die Lehrgangsgruppe von Trainer Peter Wicht absolvierte einige Runden auf der Loipe, auf der am Samstag und Sonntag Eric Frenzel, Björn Kircheisen, Jason Lamy-Chappuis und Co. um Weltcupsiege und -punkte kämpfen werden.
Start und Ziel beim Langlauf befinden sich im Schanzenauslauf, so dass die Zuschauer besten Blick auf die Entscheidungen haben werden.
Unterdessen laufen in der Sparkasse Vogtland Arena die letzten Vorbereitungen. Am Mittwoch wird unter anderem das Medienzentrum eingeräumt, in dem am Wochenende etwa 60 Journalisten aus aller Welt vom Weltcup in Klingenthal berichten werden. Außerdem werden Werbebanden angebracht und Versorgungsstände und -wägen bestückt.

Klingenthal, 07.03.2018. Heute meldete der Veranstalter VSC Klingenthal e. V.: Nun steht es fest, dass wirklich alle deutschen Olympioniken beim FIS Weltcup Nordische Kombination starten werden. Die namentlichen Meldungen sind eingegangen.
Das deutsche Aufgebot wird angeführt von Eric Frenzel, Vinzenz Geiger, Fabian Rießle und Johannes Rydzek, der olympischen Goldstaffel. Aber wenn von Olympiahelden die Rede ist, dann muss auch Björn Kircheisen genannt werden. Sage und schreibe fünf Mal war er bei Olympia dabei. Kirche, der am Bundesstützpunkt in Klingenthal trainiert und für seinen  WSV 08 Johanngeorgenstadt startet, kam leider in Korea nicht zum Einsatz, hat sich aber ob seiner sportlich riesigen Haltung größten Applaus verdient.
Der Deutsche Skiverband hat für den Heimweltcup in Klingenthal insgesamt 13 Kombinierer gemeldet. Unter ihnen auch zwei Nachwuchs-Athleten, die am Bundesstützpunkt in der Vogtlandstadt trainieren. Mit dem Lausitzer Martin Hahn schickt der VSC Klingenthal ein sächsisches Eigengewächs ins Rennen. Der zweite ist David Welde, der für den SC Sohland startet.
Insgesamt haben sich 67 Nordisch Kombinierte aus 15 Ländern in die Meldeliste eigetragen. Auch der Weltcup-Führende Akito Watabe aus Japan und sein ärgster Verfolger Jan Schmid aus Norwegen sind dabei. Frankreichs Superstar Jason Lamy-Chappuis, der 2012 seinen bislang einzigen Sieg in Klingenthal feiern konnte, ist ebenso dabei wie die starken US-Amerikaner um Taylor Fletcher. Auch die Österreicher, in PyeongChang im Mannschaftswettbewerb hinter Deutschland und Norwegen auf Platz drei, werden zu erleben sein.

Die Tickets sind online unter www.weltcup-klingenthal.de sowie im Eingangsgebäude der Sparkasse Vogtland Arena und in allen Geschäftsstellen der Freien Presse erhältlich.

> website des Veranstalters

Änderungen vorbehalten.

© VSC, Online Magazin (2018) > Nordische Kombination

 



URL: http:///index.php?CID=314&RID=939
Titel: FIS Weltcup Nordische Kombination 2018
Druckdatum: 19.08.2018