, D -
Tel.
Fax
E-Mail: ,
Website:
Klingenthal
 
200 Jahre Mundharmonika
200 Jahre Mundharmonika, Teil 1
© Th. Lenk

200 Jahre Mundharmonika

Der Verein Mundharmonika-live ist vor allem für das gleichnamige internationale Festival bekannt, das jedes Jahr am dritten Septemberwochende in Klingenthal stattfindet. 2023 erinnert der Verein auch an das Jubiläum »200 Jahre Mundharmonika« und veröffentlicht dazu den Teil 1 einer zweiteiligen Broschüre.

Die Mundharmonika selbst feierte bereits 2021 ihren 200. Geburtstag und ist eine Erfindung des Thüringers Christian Friedrich Ludwig Buschmann. 1823, schon zwei Jahre nach der Erfindung, soll ein Klingenthaler Händler den Nachbau des Instrumentes im benachbarten Böhmen veranlasst haben. Gemeinhin als Gründungsjahr der Klingenthaler Harmonikaindustrie wird aber das Jahr 1829 angesehen. Mit Johann Wilhelm Rudolf Glier, der eine Mundharmonika nach Klingenthal mitbrachte und hier von seinen Brüdern nachbauen ließ, wurde ab 1829 die Mundharmonika bestimmend für die weitere wirtschaftliche Entwicklung der Region Klingenthal. Mit C. A. Seydel Söhne, gegründet 1847, ist heute in Klingenthal die älteste, noch produzierende Mundharmonikamanufaktur der Welt ansässig.

Teil 1 des Broschüren-Doppels erscheint im September 2023. Der Autor Thorald Meisel beleuchtet darin den Zeitraum von der Erfindung bis 1929, als man das Jubiläum »100 Jahre Harmonikaindustrie« in Klingenthal feierte. Das 64-seitige Heft kostet 5 Euro, ist über den Verein Mundharmonika-live erhältlich und wird auch zum Muha-live-Festival 2023 verkauft.

> Internetseite Mundharmonika-live e.V.

Online Magazin (2023) > Literatur


 



URL: http:///index.php?CID=309&RID=1292
Titel: 200 Jahre Mundharmonika
Druckdatum: 25.04.2024