Themenheft Harmonikamuseum Zwota
Ein Reklamemotiv der früheren Zwotaer Firma Gebrüder Ludwig schmückt die Titelseite des Themenheftes zum „Harmonikamuseum“

Themenheft Harmonikamuseum Zwota

Anlässlich des 35jährigen Jubiläums des Bestehens des Harmonikamuseums in Zwota im Jahre 2021 gibt der Förderverein Zungeninstrumentensammlung Zwota e. V. eine Broschüre heraus. Es entstand ein informatives Heft zur Harmonikaindustrie im Klingenthaler Gebiet, die das Leben in diesem Landstrich prägte wie kein anderer Wirtschaftszweig. Analog zur Zwotaer Ausstellung wird auch an den Bau von elektronischen Tasteninstrumenten erinnert, welcher über 30 Jahre eine Branche des vogtländischen Musikinstrumentenbaus war.

Die Broschüre, die als Themenheft in der Reihe Klingenthal Magazin erscheint, wurde von Vereinsmitgliedern inhaltlich gestaltet. Thorald Meisel hat die Beiträge recherchiert und geschrieben. Thomas Lenk fotografierte für die zahlreichen Abbildungen Exponate und Objekte aus dem Fundus des Museums. Elke Eßbach und Ulrike Müller schrieben die Bildtexte und steuerten eine Chronologie zu den Elektronischen Tasteninstrumenten bei.

Das Heft ist im Harmonikamuseum Zwota sowie in diesen > Verkaufsstellen erhältlich.


INHALT Klingenthal Magazin Nr. 95 (2021)

Das Harmonikamuseum – Beitrag zur Geschichte der Ausstellung

Das Akkordeon und die Mundharmonika
Das Bandoneon
Elektronische Tasteninstrumente
Harmonikamusik und Vereine
Sonderschauen

Besonders beleuchtet wird die Geschichte folgender Firmen:
Firma Gebrüder Ludwig
Firma C. A. Seydel Söhne
Weltmeister – Die Klingenthaler Harmonikawerke
Firma Julius Berthold

Themenheft „Harmonikamuseum Zwota“, 56 Seiten, farbig, geheftet, Format DIN A5. Erschienen 2021 in der Reihe Aschberger Land – Klingenthal Magazin, Ausgabe Nr. 95, ISSN 1437-336X

 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz
Aschberger Land
Klingenthal Magazin
ISSN 1437-336X
e-mail an den Verlag