VSC bereitet Weltcup vor
Kai Laukner startet eine der neuen Schneekanonen
© Brand-Aktuell

VSC bereitet Weltcup vor

Klingenthal, 04.12.2020. Der Viessmann FIS Weltcup Nordische Kombination wird vom Vogtländischen Skiclub Klingenthal (VSC) für das erste Februarwochenende vorbereitet. Das hat das Organisationskomitee auf seiner jüngsten Beratung beschlossen.
Grundlage und Mindestmaß für die Wettkämpfe vom 5. bis 7. Februar 2021 ist das durch den internationalen Skiverband (FIS) vorgelegte Konzept. Hierauf aufbauend müssen die Vorgaben des Deutschen Skiverbandes eingehalten werden. Über allem stehen die regionalen Regelungen entsprechend der dann aktuellen Allgemeinverfügung, welche unter allen Umständen eingehalten werden müssen.
 
„Das alles stellt uns vor große Herausforderungen, aber wir sind zuversichtlich, dass wir das schaffen, zumal wir von den Behörden vor Ort bestmöglich unterstützt werden. Aber wir möchten den Aktiven unbedingt die Möglichkeit bieten, im Wettkampf ihre Top-Leistungen zu zeigen“, erklärte OK-Chef Alexander Ziron. Damit kann die Nordische Kombination im Fernsehen präsentiert und gleichzeitig für Klingenthal und das Vogtland geworben werden.
 
Noch ist ungewiss, ob Zuschauer bei den Wettkämpfen dabei sein können. Wenn dies möglich sein sollte, werden die Tickets erst kurz vor dem Weltcup ausschließlich online verkauft, um eine Nachverfolgung eventueller Infektionen zu gewährleisten. Eine Tageskasse wird es definitiv nicht geben.
 
Der VSC begann umgehend mit der zielgerichteten Vorbereitung. So wurden in der Sparkasse Vogtland Arena die Schneekanonen in Gang gesetzt. Insbesondere die Nachtstunden, wenn die Temperaturen mindestens auf minus drei Grad sinken, werden von Mitarbeitern und Helfern für die Schneeproduktion genutzt.

© VSC, Online Magazin (2020) > Nordische Kombination
 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz