Deutscher Dreifachsieg beim Continentalcup
Janis Morweiser (Mitte) gewinnt vor Johannes Wasel (li.) und Tobias Haug
© Thomas Lenk

Deutscher Dreifachsieg beim Continentalcup

Klingenthal, 20.01.2013. Mit einem Deutschen Dreifachsieg und dem zweiten Erfolg von Janis Morweiser (SC Oberstdorf) ging am Sonntag (20.1.) der Wernesgrüner FIS Continentalcup der Nordisch Kombinierten in Klingenthal zu Ende.
Morweiser, der bereits den ersten Wettbewerb am Samstag für sich entscheiden konnte, setzte sich diesmal vor seinen Mannschaftskollegen Johannes Wasel  und Tobias Haug (beide Baiersbronn) durch. Im Zielsprint hatte er 0,3 bzw. 0,7 Sekunden Vorsprung. Mit Rang 4 für Wolfgang Boesl (Berchtesgaden) sowie den Plätzen 6, 7 und 8 für Philipp Blaurock (Biberau), Andreas Günter (Baiersbronn) und Johannes Firn (Schmiedefeld) feierten die Deutschen ein herausragendes Mannschaftsergebnis.
Nach dem Wertungssprung in der Vogtland Arena ging Wolfgang Boesl als Führender vor Gudmond Storlien (NOR), der am Ende Rang fünf belegte, in den 10-Kilometerlauf. Wasel folgte als Dritter mit 11 Sekunden Rückstand, Morweiser und Haug mit je 42 Sekunden als Sechster und Siebter.
Bereits nach der zweiten 2-Kilometer-Runde hatte sich eine fünfköpfige Führungsgruppe zusammen gefunden, die das Rennen mit deutlichem Vorsprung bis zum Schluss dominierte und knapp 50 Sekunden auf die Verfolger herauslief. Im Zielsprint hatte Storlien letztlich nichts mehr zuzusetzen und musste dem deutschen Quartett den Vortritt lassen.
Für Sieger Janis Morweiser war das Wochenende ein mehr als gelungenes: „Ich hatte heute zwar etwas schwere Beine, die beiden Siege sind aber natürlich großartig. Unser Mannschaftsergebnis ist überragend.“
Der Zweitplatzierte Johannes Wasel: „Ich bin sehr zufrieden. Ich war Anfang der Woche noch gesundheitlich angeschlagen und bin etwas überrascht, wie gut es beim Laufen ging. Springerisch bin ich in einer sehr guten Form.“
Tobias Haug freute sich vor allem über seinen gelungenen Sprung: „Läuferisch läuft es. Und heut hat auch endlich der Sprung gepasst. Ich freue mich sehr über den Podestplatz.
© VSC, Online Magazin (2013)
 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz