Die Stars sind schon da
Gregor Schlierenzauer gibt Interviews
© Brand-Aktuell

Die Stars sind schon da

Klingenthal, 01.10.2013. Am Tag vor der Qualifikation zum Sparkassen FIS Sommer Grand Prix der Skispringer gab es in der Vogtland Arena am Dienstag (1.10.) bereits die ersten Sprünge zu sehen. Unter anderem die Athleten aus Finnland, Norwegen, Polen und Österreich trainierten auf der Klingenthaler Großschanze. Nach dem ausgefallenen „Heimspiel“ am Sonntag in Hinzenbach (AUT) ist vor allem der österreichische Rekord-Weltcupsieger Gregor Schlierenzauer heiß aufs Grand Prix-Finale: „Die Form ist schon ganz ansprechend. Manchmal gelingen mir schon richtig gute Sprünge. Einige gehen auch noch daneben, das ist für den Sommer aber völlig normal. Ich freue mich zunächst auf eine schöne Qualifikation morgen mit hoffentlich weiten Sprüngen. Darüber hinaus natürlich auf eine tolle Stimmung und darauf, endlich wieder in einem Wettkampf zu starten.“ Bislang hat sich der Vierschanzentournee-Sieger des letzten Winter in dieser Grand Prix-Saison noch nicht der Konkurrenz gestellt.

Vor dem Finale der Sommerserie ist unterdessen auch der Gesamtsieg noch zu vergeben. Zwar führt der Slowene Jernej Damjan mit 79 Punkten vor DSV-Adler Andreas Wellinger deutlich. Die meisten Grand Prix-Punkte sammelte Damjan allerdings in Abwesenheit eines Großteils der Weltspitze. Mit Rang 12 im Wettkampf am Donnerstag (3.10.) wäre ihm der Triumph allerdings nicht mehr zu nehmen. Mit 96 Zählern Rückstand auf die Spitze hat auch der Norweger Anders Bardal noch theoretische Chancen.

Die Tore der Vogtland Arena öffnen sich am Mittwoch ab 15.30 Uhr. 16.00 Uhr beginnt das offizielle Training, zwei Stunden später die Qualifikation. Insgesamt werden 81 Athleten aus 19 Nationen antreten.
Am Donnerstag ist ab 12.00 Uhr Einlass, 14.15 Uhr beginnt der Probedurchgang.
Tickets sind an den Tageskassen noch ausreichend erhältlich.

© VSC, Online Magazin (2013)

 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz