Polen siegt im Team-Weltcup der Skispringer
Team Polen
© Thomas Lenk

Polen siegt im Team-Weltcup der Skispringer

Klingenthal, 14.12.2019. Im Mannschaftswettbewerb der Herren war das polnische Team eine Klasse für sich. Piotr Zyla, der mit 145,0 Metern den weitesten Flug des Wettbewerbs zeigte, Dawid Kubacki, Jakub Wolny und Kamil Stoch setzten sich vor den Mannschaften aus Österreich und Japan durch.

Das deutsche Quartett erwischte dagegen einen völlig gebrauchten Tag und musste sich noch hinter Norwegen und Slowenien mit Rang sechs begnügen. Lediglich Karl Geiger mit Weiten von 133,0 und 131,5 Metern konnte überzeugen, Markus Eisenbichler deutete zumindest im Finaldurchgang mit 131,5 Metern seine Klasse an. Richard Freitag und Constantin Schmid konnten bei wechselhaften Bedingungen nicht ihre besten Sprünge zeigen.
Am Sonntag steigt ab 16.00 Uhr noch der Einzelwettbewerb der Herren. Der Probedurchgang beginnt 14.45 Uhr. Die Tageskassen der Sparkasse Vogtland Arena sind geöffnet.

© VSC, Online Magazin (2019) > Skispringen
 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz