Weihnachtsberge erzählen Geschichte(n)




Das 21. mal bereits stimmt das Musik- und Wintersportmuseum Klingenthal mit seiner Weihnachtsausstellung auf das Fest ein. Museumsleiterin Xenia Brunner zeigt in Ihrem Beitrag im Klingenthal Magazin getreu dem diesjährigen Motto »Weihnachtsberge erzählen Geschichte(n)« den Wandel der Weihnachtsberge in Gestalt und Motiv auf. Zu dieser Entwicklung der Weihnachtsberge gehören auch Buckelbergwerke, Landschaftskrippen, Märchenberge, Geduldsflaschen und natürlich die ursprüngliche Krippe – von allem sind Vertreter in der Weihnachtsschau zu sehen. Außerdem erwarten den Besucher die heimische Figurenwelt wie Moosmann und Bergmann, Räuchermänner, Schnitzereien, Hand- und Bastelarbeiten sowie Spielsachen aus verschiedenen Epochen.
Am 26. November wird die Ausstellung mit einer Veranstaltung eröffnet; sie ist bis 8. Januar 2017 zu sehen (Klingenthal, Schloßstraße 3, geöffnet Di–Fr 10–16 Uhr, Sa/So/Feiertage 13–17 Uhr; Heiligabend und Silvester 11–14 Uhr).

Klingenthal Magazin 83 (2016) > Ausstellungen
 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz