Fotogalerie Zwoticher Körbe 2018
Die Helfer am Bier- und Getränkeausschank
© Thomas Lenk

Fotogalerie Zwoticher Körbe 2018

Fotogalerie

27. bis 29. Juli 2018. Ein Fotorückblick auf drei tolle Tage in Zwota 2018. Die 138. Zwoticher Körbe begann recht eigenartig am Freitagabend. Da verkündete der Heimatvereinsvorsitzende René Goram, dass vom Tombola-Hauptpreis – ein Quad – nur zwei Räder angekommen sind und außerdem wären der Pfarrer Greiling und Bürgemeister Hennig zur Kirmeseröffnung nicht anwesend. Dass zumindest die Abwesenheit von Bürgermeister und Pfarrer Bestandteil des Eröffnungstheaterstücks aus der Feder von Judith Sandner war, erschloss sich dem Publikum erst allmählich. Das Gelächter war riesengroß, als der Pfarrer mit dem Moped bis ins Festzelt gebracht wurde. Herzerfrischend war auch das Spiel des Theaterdorfs Zwota mit den Darstellern Lena Glaß, Sophia Sünderhauf, René Goram, Mario Knoth und Rico Stübert.
Thomas Hennig absolvierte danach den Fassanstich mit wenigen Schlägen und ohne Spritzerei souverän um dann mit Ortschaftsratvorsitzenden Hans Schlott und René Goram und Mario Knoth (Heimatverein Zwota) anzustoßen.
Traditionell wird zum Körbebeginn auch die Hymne des Orts – das Zwote-Lied – gesungen. Heuer wurde von René Goram unter Begleitung von Sandro Kremling, Thomas Kürschner, Rico Schneider und Richard Wunderlich außerdem noch der Kirmeswalzer aufgeführt.
Drei tolle Tage konnten nun beginnen. Jeden Abend spielte eine Band Livemusik im Festzelt: Karo, Hämoriders und MRB live. Mit OB live, dem Stadtorchester Klingenthal, einem Programm der Waldwichtel-Kindergartenkinder, einer Oldtimerschau und vielem mehr wurden die Nachmittage kurzweilig gestaltet. Der Sonntagvormittag gehörte nach dem Festgottesdienst dem Vereinsfrühschoppen. Heuer wurde ein Holzwettsägen-Contest ausgetragen, den das Team »De Hitt 1« mit Franz Gütter und Christian Frank gewann. Durch den Vormittag führte Moderator René März und die Dreiländereck-Musikanten sorgten für zünftige Blasmusik. Außerdem fanden noch ein Skatturnier und Kegelwettbewerb statt. Als am Sonntagabend verkündet wurde, dass das Abschlussfeuerwerk wegen Brandgefahr aufgrund anhaltender Hitze und Trockenheit abgesagt werden muss, konnte das die Stimmung der Körbegäste nicht trüben und dreimal wurden sie wieder gefragt »Wem g’härt de Körbe?« und es donnerte zurück: »Onner!«

Online Magazin (2018) > Veranstaltungen

 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz