Akkordeon-Duo Heidi und Uwe Steger
Duo Heidi und Uwe Steger
© PR Duo Steger

Akkordeon-Duo Heidi und Uwe Steger

05.05.2015. Den aus zwölf Nationen anreisenden Jurymitgliedern werden an diesem Abend aus den Händen des Bürgermeisters der Stadt Klingenthal, Herrn Thomas Hennig, und dem Jury-Vorsitzenden des Wettbewerbs, Herrn Prof. Jürgen Ganzer, die Berufungsurkunden übergeben. Dieser Akt dokumentiert die große Internationalität und die damit verbundene hohe Fachkompetenz eines jeden einzelnen Jurymitglieds, die somit das weltweit bekannte hohe musikalische und künstlerische Niveau dieses Wettbewerbs dokumentieren und vertreten.
Die Eröffnung des diesjährigen Wettbewerbs wird das Akkordeonduo „Heidi und Uwe Steger“ gestalten. So steht dieses markante Duo nicht nur für den klassischen, konzertanten Bereich der Akkordeonszene, auch in der Unterhaltungsbranche haben sich Heidi und Uwe Steger einen Namen gemacht. So darf man sich nicht wundern sondern sollte gespannt sein auf die Darbietungen zum einen mit dem klassischen Akkordeon und zum anderen mit dem V-Akkordeon.
Beide haben ein Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin mit dem Hauptfach Akkordeon absolviert.
Heidi Steger ist in Klingenthal keine Unbekannte. So war sie beim Klingenthaler Wettbewerb Finalistin in der Kategorie „Virtuose Unterhaltungsmusik“. Neben den Duo-Programmen mit Uwe Steger ist Heidi Steger als Theatermusikerin auf vielen Bühnen, unter anderem in der Tribüne Berlin, in der Oper Leipzig, in der Musikalischen Komödie Leipzig und im Anhaltischen Theater Dessau zu Gast. Auch als Bandoneon-Solistin bei „Misa Tango“ von Luis Bacalov mit dem Orchester La Follia de Lille hat sie sich einen Namen gemacht.
Uwe Steger hat in seiner musikalischen Laufbahn zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben erworben. Neben seiner Tätigkeit als Dozent an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig arbeitet er mit Künstlern wie Montserat Caballe, Ute Lemper, Klaus Hoffmann, Maria Bill, Christina Lux, Manfred Maurenbrecher oder Katherine Mehrling zusammen. Die Mitgliedschaft in Formationen und Orchestern wie „Schnaftl Ufftschik“, „Rachelina und die Maccheronies“ oder dem
„Leschenko Orchester“ spiegeln seine musikalische Vielseitigkeit wider.

Festlicher Auftakt
Dienstag, 5. Mai, 20.00 Uhr, Gliersaal der 
Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau
Akkordeon-Duo Heidi und Uwe Steger (Deutschland)
Eintritt frei, Reservierung in der Tourist-Information möglich

Eine Veranstaltung im Rahmen des 52. Internationalen Akkordeonwettbewerbs Klingenthal. Infos zu weiteren Konzerten und Veranstaltungen in der Touristinfo Klingenthal und unter www.accordion-competition.de. Kartenvorverkauf ab 20. April 2015 in der Touristinformation Klingenthal, Schloßstraße 3. Ermäßigung an der Abendkasse wird gewährt für Teilnehmer gegen Vorlage des Teilnehmerausweises, Schüler und Studenten (Vorlage des jeweiligen Ausweises). Sie erhalten 3,– € Ermäßigung auf den jeweiligen Kartenpreis (gilt für alle Veranstaltungen). Änderungen vorbehalten! Stand März 2015

© IAWK, Online Magazin (2015) Akkordeonwettbewerb | Veranstaltungen

 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz