Märkisches Handorgel Ensemble in Zwota
Märkisches Handorgel Ensemble
© MHE

Märkisches Handorgel Ensemble in Zwota

27.02.2015. Der Förderverein für Internationale Akkordeonwettbewerbe in Klingenthal e. V. knüpfte den Kontakt zum „Märkischen Handorgel Ensemble“ in der Partnerstadt Neuenrade zum Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober 2015 im Hotel Kaisergarten. Dort wurde die Idee geboren – jetzt verwirklicht – dieses hervorragende Akkordeon-Ensemble zu einem Konzert anlässlich der 44. Kleinen Tage der Harmonika in Verbindung mit der Städtepartnerschaft Klingenthal–Neuenrade zu gewinnen. Das Märkische Handorgel-Ensemble fand sich 1993 zusammen und spielt seit dieser Zeit in weitgehend stabiler Besetzung. Die Musiker sind oder waren Mitglieder des Akkordeon-Orchesters Neuenrade. Das Ensemble spielt überwiegend „maßgeschneiderte“ Eigenbearbeitungen von Michael Baasner und Helmut Sohre. Für das Konzert am 27.02.2015 im Saal des Gosthofes zum Walfisch in Zwota stehen Edward Grieg, Gabriel Fauré und Astor Piazzolla auf dem Spielplan. Beginn ist 19.30 Uhr.

Eintritt: Vorverkauf 5,00 EUR, Abendkasse 6,00 EUR, Vorverkauf ab 15.02.2016 in der Tourist-Information Klingenthal und im Gasthof zum Walfisch, Zwota
Informationen zum Akkordeonwettbewerb: www.accordion-competition.de

© Jörg Künzl, Förderverein für Internationale Akkordeonwettbewerbe in Klingenthal e. V., Online Magazin (2016), > Akkordeonwettbewerb, > Veranstaltungen

 

Booking.com

 
Kontakt | Impressum | Disclaimer | Datenschutz